Ein Blick auf eine Auswahl des Sortiments der Highland Park Destillerie
01.02.2021
Whisk[e]y

Whiskyzwerg: Die Highland Park Destillerie

Klein, aber fein am Niederrhein ist unser Motto.

In der Fußgängerzone von Wegberg betreiben wir unseren kleinen Whiskyladen mit derzeit ca. 300 verschiedenen Whiskys. Vorwiegend bieten wir schottischen Single Malt Whisky an. Ebenso fündig wird man aber auch im irischen, internationalen oder deutschen Bereich bei uns. Unabhängige Abfüller wie Gordon & MacPhail, Signatory Vintage etc. runden das Angebot ab. Regelmäßig finden an einem Samstagabend bei uns auch Whiskytastings zu verschiedenen Themenbereichen statt und aus derzeit ca. 120 offenen Whiskys kann jederzeit auch während unserer Öffnungszeiten in der gemütlichen Chesterfield-Ecke probiert werden bzw. ein Sample für zu Hause abgefüllt werden.

Diesmal möchte wir Ihnen eine Destillerie auf den schottischen Orkney-Inseln vorstellen:


Die Highland Park Destillerie

Auf den rauen Orkney Inseln liegt eine ganz traditionsreiche bildschöne Destillerie - Highland Park (HP). Die im Jahre 1798 von Magnus Eunson gegründete Destillerie ist die nördlichste von Schottland.

Die Single Malts von Highland Park haben alle etwas Eigenständiges und Charakteristisches. Das liegt zum einem an der Tatsache, dass HP einen Teil ihrer Gerste selbst anbaut und mälzt, zum anderen darren sie ihre Gerste über lokal gestochenen Torf welcher mit Heidekraut „aromatisiert“ wird. Das von Highland Park hergestellte Gerstenmalz hat einen Phenolgehalt von etwa 20 ppm (parts per million). Dieses leicht torfige Gerstenmalz wird mit ungetorftem Gerstenmalz vom Festland vermischt. Dadurch haben die Abfüllungen von Highland Park alle eine unterschwellige sehr leichte Rauchnote.

Genießer, die noch keinen rauchigen Whisky verkostet haben, kann ich HP daher sehr empfehlen, um in die Welt der rauchigen Whiskys einzusteigen. Der leichte Torfrauch harmoniert sehr schön mit dem honigsüßen Brennereicharakter sowie der maritimen Note der Destillerie, ohne dass der Rauch ihn überdeckt. Neben den bekanntesten Standardabfüllungen Highland Park 12 und 18 Jahre erscheinen regelmäßig Sonderabfüllungen, sowie spannende Flaschen unabhängiger Abfüller wie Signatory Vintage, Gordon & MacPhail, Duncan Taylor und viele andere mehr.

Fast alle Abfüllungen von HP reifen in ehemaligen Sherryfässern, die deutlich teurer in der Beschaffung als ehemalige Bourbonfässer sind. Die Verwendung von Sherryfässern gibt den Single Malts eine fruchtige, vollmundige und würzige Note.

Das Flaschendesign sowie die Label von Highland Park fallen den meisten sofort ins Auge. Sie lehnen sich stark an die Zeit der Wikinger an und tragen verzierte Ornamente und Namen aus der keltischen Mythologie.

Versuchen sie doch mal einen Highland Park. Insbesondere die 12-jährige Standardabfüllung ist fair bepreist und stellt einen guten Einstieg in die Auswahl der Destillerie dar.


Whiskyzwerg - Sandra Koll
Hauptstraße 34
41844 Wegberg
info@whiskyzwerg.de
www.whiskyzwerg.de