Dezember 2020

Aktuelle Ausgabe als PDF - Dezember 2020
Aktuelle Ausgabe
PDF
Weitere Ausgaben
Archiv

MEDIZIN+CO

MEDIZIN+CO 04/2020

GESUNDHEITSBERUFE 2020

GESUNDHEITSBERUFE 2020
Foto: © 1423 Wolrd Class Spirits
Foto: © 1423 Wolrd Class Spirits

RAMMSTEIN Gin (40% Vol.)

HINDENBURGER GIN Tasting

Eigentlich verbindet man mit der deutschen Band „Rammstein“ viel Provokation. Sei es das Äußere, das Auftreten oder natürlich auch die Musik. Hart, Dominant, Bedrohlich, so ist das Image der Musiker um Sänger Till Lindemann. Wo sie auftreten, brennt die Hütte und man sollte denken, dass die Jungs auch bei Alkoholika auf die ganz harten Sachen stehen.

Dass sie auf Spirituosen stehen, zeigt sich zumindest im Merchandisingbereich, denn da ist Rammstein schon länger mit eigenen alkoholischen Produkten am Start. So gibt es Vodka, Tequila, Wein, Rum und natürlch auch Gin unter dem Label der Band.

Für diese Ausgabe hatten wir die Gelegenheit, den Rammstein Gin mit 40% Vol. zu verkosten (nicht die ebenfalls erhältliche Navy Strength Version mit 57% Vol.) und waren wirklich angenehm überrascht, denn so sanft und mild haben wir ein Produkt von Rammstein nicht erwartet. Wie sagt die offizielle Produktbeschreibung treffend: Keine „Feuer frei“ Spirituose, aber ein „Ohne dich kann ich nicht sein“ Gin. Ganz so weit würden wir nicht gehen, aber der Rammstein Dry Gin reiht sich oben in unsere Kategorie „sollte man haben“ ein.

Produziert wird der Gin in England und die dortigen Distiller verstehen ihr Handwerk. Das Aroma- und Geschmacksprofil des Rammstein Gins ist ausgewogen und macht ihn sowohl pur, als auch auf Eis und mit einem Dry, Indian oder Mediterranean Tonic zu einem sehr guten Gin und Tonic Partner. Aber man muss auf stärkere Zitrusnoten stehen. Die Produktbeschreibung spricht von Lemoncurd als Assoziation. Ganz so zitronig-süß haben wir ihn aber nicht empfunden. Auch die anderen Botanicals, allen voran der Wacholder und auch florale Noten, kommen gut durch

Im Geruch sind die Zitrusnoten tatsächlich dominant, es braucht ein wenig, bis sich andere Noten bemerkbar machen. Das ändert sich deutlich am Gaumen, denn hier spielt der Rammstein Gin schon nach kurzer Zeit sein komplettes Aromaprofil aus. Zuerst kommen die Zitrusnoten, werden dann aber sehr schnell von Wacholdernoten ergänzt, gefolgt von floralen Noten und das alles ohne jegliche Schärfe. Auch im milden Abgang setzt sich dieser Eindruck fort und überzeugt.

Fazit: Ein Must-Have für Fanboys und Fangirls, aber auch eine sehr spannende Ergänzung für die Hausbar und eine Kaufempfehlung für alle Gin-Fans!

Preis: ab 29€ je 0,7l Flasche (41,43€ /l) zzgl. Versandkosten (Quelle: www.idealo.de)

 

Zurück