April 2019

Aktuelle Ausgabe als PDF - April 2019
Aktuelle Ausgabe
PDF
Weitere Ausgaben
Archiv
Foto: Roman Feis
Foto: Roman Feis

Der Experten-Tipp: Die Tierhalter-Haftpflichtversicherung für Hunde

Eine der wichtigsten privaten Versicherungen ist die Hundehalter-Haftpflichtversicherung. Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass Jeder, der ein Tier hält, nicht nur bei Verschulden haftet, sondern bereits dann, wenn durch das bloße tierische Verhalten ein Schaden verursacht wird (Gefährdungshaftung)

Je nach Bundesland besteht Versicherungspflicht für:

  • jeden Hund,
  • lediglich für sog. Listenhunde (z.B. Kampfhunde o.ä.)
  • oder für gar keinen Hund

Darüber hinaus gibt es je nach Bundesland ergänzende Bestimmungen (NRW beispielsweise Landeshundegesetz NRW (LHundG NRW). Hierin ist geregelt, dass jeder Hund dem Ordnungsamt anzuzeigen ist, der ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreicht. Dabei ist dem Ordnungsamt auch eine bestehende Haftpflichtversicherung nachzuweisen.

Die Haftpflichtversicherung reguliert nicht nur gegen den Hundehalter erhobene Ansprüche - sondern prüft auch ob überhaupt eine Verpflichtung zum Schadenersatz besteht. Insofern ist diese Versicherung auch eine passive Rechtsschutzversicherung. Unberechtigte Ansprüche werden im Namen des Versicherten abgewehrt, notfalls bis zu einem Gerichtsentscheid; wobei der Kunde dabei keinerlei Kostenrisiko trägt.

Besonderheit der HUK-Tierhalter-Haftpflichtversicherung: Enthalten ist eine Forderungsausfalldeckung - hierbei stellt die HUK-Coburg den Kunden bei einem erlittenen Schaden so, als ob der (unversicherte) Gegner auch bei der HUK haftpflicht versichert wäre. Diese Zusatzdeckung ist kostenfrei in der sehr günstigen Prämie bereits enthalten.

Kundendienstbüro Roman Feis
Versicherungskaufmann
Tel.: 02161 44488
roman.feis@HUKvm.de
Erzbergerstr. 54 41061
Mönchengladbach (Stadtmitte)
Mo. - Do. 9:00 - 17:30 Uhr
Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …