Die Musiker vom Duo GRACELAND auf der Bühne und das Logo der Maimusik Die Musiker vom Duo GRACELAND auf der Bühne und das Logo der Maimusik
Foto: © Harry Keller
Das Duo GRACELAND eröffnet am 1. Mai die Konzertreihe.
01.04.2021 Anzeige
Kunst + Kultur

Im Frühling wieder Konzerte im Kunstwerk

Künstler und Fans freuen sich auf die MaiMusik mit Ray Wilson & Co

„Wir haben in den letzten Wochen alles getan, was möglich ist, damit die aus dem Winter verschobenen Konzerte im Mai auf die Bühne gehen können.“ sagt Günter vom Dorp. Hinter dem Konzertveranstalter und Musiker liegen arbeitsreiche Wochen mit intensiven Gesprächen.

Damit nun Stars wie RAY WILSON oder die geniale Tribute Band MAFFAY-PUR im Kunstwerk auftreten können, musste vom Dorp so einiges klären. „Schon in unserem Winterkonzept hatten wir die Besucherzahl auf 250 Personen pro Konzert eingeschränkt. Damit lassen sich in der großen Veranstaltungshalle, in der sonst bis zu 1.500 Personen Platz finden, die Abstände zwischen den Besuchern großzügig einhalten.“

„Wir schaffen im Kunstwerk für unsere Konzerte eine „Corona-freie Zone“. Um dies zu erreichen, müssen sich alle Gäste mittels QR-Codes vor dem Eingang digital einchecken. Zugang erhalten Besucher nur, wenn Sie entweder eine vollständige Corona-Schutzimpfung oder einen aktuellen PCR- oder Schnelltest nachweisen. Wer beides nicht hat, kann vor Ort einen Schnelltest bei fachlich geschultem Personal erhalten. Ist der Befund negativ darf der Gast ins Kunstwerk rein. „Kontaktlose Desinfektionsständer und Temperaturmessung gehören für uns schon seit der SommerMusik zur Standardausrüstung.“ ergänzt Günter vom Dorp das ausgefeilte Hygienekonzept. „Alle sollen sich bei uns sicher fühlen und einen entspannten Konzertabend genießen.“

Das Duo GRACELAND eröffnet am 1. Mai die Konzertreihe. Mit den Songs von Simon & Garfunkel werden Erinnerungen an die berühmten Vorbilder wach, die bis heute zu den größten Songwritern weltweit zählen. Von „Sounds of Silence“ bis „Mrs. Robinson“ erklingen alle Hits. Graceland begeisterten schon im Sommer am Schloss Rheydt und kommen nun mit ihrer Band und einem Streichensemble erneut nach Mönchengladbach.

Livemusik mit einer genialen Band, die die Songs und den Sound von Peter Maffay auf die Bühne bringt, präsentiert MAFFAY-PUR am 12. Mai. Frontsänger Wolfgang Terne gelingt mit seiner warmen und doch rockigen Stimme eine unglaubliche Nähe zu seinem originalen Vorbild. In seiner Karriere tourte er in den Staaten, wo er auch Musik studierte und mit Größen wie den Weather Girls und Sister Sledge auftrat. Die Maffay-Band setzt sich aus Profis der Szene zusammen, die mit großer Leidenschaft an die Evergreens herangehen. „Songs für die Ewigkeit“ betiteln Sie ihr Programm, das alle Erfolge von „Josie“ bis „Tabaluga“ und „Eiszeit“ umfasst. MAFFAY-PUR verspricht einen Abend mit vielen Ohrwürmern des großen Meisters.

Wer den Gladbacher Musiker JOSCHO STEPHAN einmal erlebt hat, ist fasziniert von seinem virtuosen Spiel auf der Konzertgitarre. Der Ausnahmegitarrist reißt mit modernem Gypsy Swing die Fans reihenweise von den Stühlen. Auch in den USA begeistert er mit Konzerten u.a. in Nashville, Chicago, San Francisco, Detroit oder im legendären Jazzclub Birdland und dem Lincoln Center in New York. „Swinging Strings“ hieß eines seiner erfolgreichsten CD-Alben und das dürfte auch das musikalische Motto für sein „Heimspiel“ am Feiertag, 13. Mai im Kunstwerk sein. Joscho tritt mit seinem Quartett auf.

Für die Konzerte mit Booster-Sängerin CHRIS SCHMITT und dem Genesis-Sänger RAY WILSON gibt es nur noch wenige Restkarten. Die NIGHT IN WHITE SATIN ist an beiden Konzerttagen seit Monaten ausverkauft.

„Nun hoffen wir sehr, dass sich die Inzidenzzahlen in Mönchengladbach auf dem seit Wochen niedrigen Niveau halten.“ betont Günter vom Dorp und freut sich zusammen mit Künstlern und Fans nach vielen Monaten kultureller Stille auf die ersten Livetöne in Mönchengladbach.


MaiMusik im Kunstwerk

01.05. – 16.05. 2021 im Kunstwerk MG-Wickrath

Tickets nur online im Vorverkauf
Pro Bestellung max. 4 Tickets
Abgestimmtes Hygienekonzept
Zuschauerzahl auf 250 begrenzt

Alle Infos und Tickets unter
www.voilakonzerte.de