April 2019

Aktuelle Ausgabe als PDF - April 2019
Aktuelle Ausgabe
PDF
Weitere Ausgaben
Archiv
Winfried Hecking | Foto: Hecking Elektrotechnik
Winfried Hecking | Foto: Hecking Elektrotechnik

Netzwerktechnik: Unternehmen investieren in die Zukunft

Winfried Hecking von Hecking Elektrotechnik erwartet im kommenden Jahr einen weiteren Entwicklungssprung in Digitalisierung und Industrie 4.0 in der Mönchengladbacher Wirtschaft.

Das zu Ende gehende Jahr hat Winfried Hecking in seiner Einschätzung bestätigt. „Wir befinden uns mitten in einem epochalen technischen Umbruch. Selbst in traditionellen Branchen gewinnt die Digitalisierung immer mehr an Bedeutung, und auch typische gewerbliche Unternehmen rüsten für die Zukunft in der digitalen, vernetzten Welt auf“, sagt der Geschäftsführer von Hecking Elektrotechnik. Das Familienunternehmen ist Dienstleister für Kabelnetzbetreiber und als handwerklicher Meisterbetrieb auch spezialisiert auf die gesamte Netzwerktechnik vor allem im gewerblichen Bereich.

„Auch in Mönchengladbach sehen wir den Trend zur Digitalisierung und zur Umrüstung gewerblicher Infrastrukturen für die Anforderungen der Industrie 4.0. Das hat vor einiger Zeit begonnen und erhält immer mehr Dynamik. 2019 wird 2018 in der Entwicklung noch einmal überholen“, ist sich Winfried Hecking sicher. Er und sein Team haben dementsprechend in verschiedenen Unternehmen die Netzwerktechnik modernisiert, um diese Betriebe auf die Zukunft vorzubereiten und Digitalisierung technisch wirklich möglich zu machen.

„Mit einer modernen technischen Infrastruktur schaffen Unternehmen die Grundlage für die Industrie 4.0. Mit veralteter Netzwerktechnik ist dies nicht möglich, da Vernetzung von Maschinen, Robotik, Big Data etc. ein immenses Datenvolumen und einen sehr schnellen Transfer erfordern. Mit etwas in die Jahre gekommenen Standardleitungen ist das nicht machbar“, weiß der Handwerksmeister und Unternehmer.

Und genau dies höre er von Unternehmen immer wieder, berichtet Winfried Hecking. Sie wollten frühzeitig die Basis für die kommenden Herausforderungen schaffen – denn sie wüssten, dass die aktuellen Diskussionen und technischen Maßnahmen erst der Anfang seien. „Digitalisierung und Industrie 4.0 bleiben ja nicht stehen, sondern entwickeln sich in der Regel viel schneller weiter, als die Unternehmen selbst das können. Daher müssen sie regelmäßig in Hard- und Software investieren. Durch die richtige Infrastruktur in der Netzwerktechnik können sie darauf aufbauen und müssen nicht nach den großen Investitionen in Maschinen etc. noch schnellstmöglich die Kabelanlagen erneuern. Und sie können die modernisierte Netzwerktechnik bereits vorab nutzen, auch wenn sie noch nicht alle neuen Geräte angeschafft haben.“

Gerade für Mönchengladbach sieht Winfried Hecking weiteres Entwicklungspotenzial. Logistik, Textilwirtschaft, Dienstleistung: Viele Branchen in der Vitusstadt und der Region wachsen und wollen sich mehr und mehr digitalisieren, um dauerhaft wettbewerbsfähig und erfolgreich bleiben zu können. „Mönchengladbach hat ein positives Investitionsklima entwickelt, gerade auch bei auswärtigen Unternehmen und Investoren. Diese wollen natürlich in die Zukunft schauen und nicht in die Vergangenheit investieren. Daher kann sich Mönchengladbach – im Rahmen der Möglichkeiten – zu einem Hochleistungsstandort entwickeln.“

Aber dafür müssten alle Beteiligten etwas tun, fordert der Unternehmer. Sowohl die Kommune als auch die Betriebe selbst seien gefragt, diesen Fortschritt zu forcieren und alles dafür zu tun, Zukunft möglich zu machen – unter anderem eben hinsichtlich der eigenen digitalen Modernisierung, aber auch der allgemeinen städtischen Infrastruktur. „Wir tragen unseren Teil dazu bei, die technischen Grundlagen zu schaffen, damit die Unternehmen ihre eigenen Ideen verwirklichen können“, sagt Winfried Hecking.

Über Hecking Elektrotechnik

Die Firma Hecking Elektrotechnik ist ein in Mönchengladbach ansässiger Spezialist für sämtliche Fragestellungen rund um Kabelanlagen für TV, Internet und Telefonie. Das Familienunternehmen wird seit 2007 in zweiter Generation von Elektromeister Winfried Hecking geführt und beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter, die für gewerbliche und private Kunden in zahlreichen Bereichen tätig sind: Neuinstallation und Modernisierung von Kabelanlagen, Neuinstallation und Modernisierung von Satellitenanlagen, Abschluss von Kabelnetzverträgen, Installation/Einrichtung von Analog-/Digital-TV, Internet und Telefonie, Neuverkabelung von Breitband-Kabelanschlüssen, Service/Entstörung bei Empfangs- oder Übertragungsproblemen für TV, Internet und Telefonie. Zudem befasst sich Hecking Elektrotechnik mit der Einrichtung von LAN- oder WLAN-Verbindungen für die Internetnutzung, der Einspeisung des Netzbetreiber-Telefonanschlusses in die Hausanlage sowie das Verlegen von zusätzlichen Antennendosen innerhalb der Wohnung (Aufputz) und übernimmt unter anderem für Hauseigentümer, Bauherren und Projektentwickler die Installation und Wartung aller TV-, Internet- und Telefonanlagen in sämtlichen Größenordnungen. Weitere Informationen unter www.firma-hecking.de.

Zum Foto

Winfried Hecking | Foto: Hecking Elektrotechnik
Winfried Hecking ist Geschäftsführer von Hecking Elektrotechnik aus Mönchengladbach.

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …